Vergleichen

Vergleichen … wir kennen das alle, wir haben es früh gelernt: Wir legen die Messlatte an, haben eine bestimmte Größe, Länge, Schönheit, Erfolg oder was auch immer im Kopf, und dann stellen wir fest, es reicht nicht. Es ist nicht so, wie es soll.

Ob wir uns mit anderen vergleichen oder andere Menschen bewerten, es ist dasselbe. Und immer hängen wir die Messlatte höher als das, was wir vor uns haben, bereithält. Wir oder die anderen genügen nie.

Vergleichen heißt auch aussuchen. Wir nehmen Äpfel und Birnen und vergleichen sie. Und immer schneidet einer schlecht ab, während der andere immer noch ungenügend ist. Wir lernen systematisch zu kritisieren, das Haar in der Suppe zu finden oder zu bewerten. Was passiert da eigentlich?

In der Dualität gibt es immer zwei Seiten: Oben/unten, gut/böse, reich/arm oder diffiziler, Ruhe/Bequemlichkeit, Musik/Lärm oder arbeitslos/faul/schuldig/unwert etc. Dualität meint, dass da mindestens zwei Teile sind, die zusammengehören. Wir Menschen haben sie auseinanderdividiert, bewerten einen Teil als geeignet, den anderen als wertlos.

Vergleichen wir, bedeutet es immer, dass wir das, was zusammen ein Ganzes ergibt, in seine Einzelteile zerlegen, und indem wir einen Teil davon als negativ bewerten, ENTWERTEN wir das Ganze.

Zeigst du mit dem Finger auf andere, weil sie deinem Anspruch nicht genügen, dann entwertest du dich selber ebenfalls, einfach deshalb, weil du auch ein Mensch bist, ebenfalls unvollkommen, und deine Bewertung nichts anderes zeigt, als dass du diese Anteile in dir selber hast, die noch nicht in Liebe integriert sind.

Alles, was wir an anderen bemängeln, hat mit uns selber zu tun. Das passiert nur, weil wir das Ganze, das wir sind, noch nicht in vollem Umfang erkannt haben.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s