Rollenspiel

Denkst du auch, dass Leute, die Selbstgespräche führen, beknackt sind, verrückt irgendwie, nicht normal? Nichts davon ist wahr.

Du bist nicht singulär, du bist viele. Dein Wesen, die so genannte Seele, hat viele, viele Aspekte herausgebildet. Du Mensch bist einer davon, und auch du kreierst unaufhörlich und unwissentlich Aspekte, die wiederum weitere Aspekte kreieren können (aber nicht unbedingt müssen). Du bist also viele …

Alle deine Anteile hören dich denken. Meist denkt der Mensch in Fetzen, unverständliches Zeug, das er zu kennen glaubt. Aber ist das wirklich so? Hast du mal aufmerksam deinen Gedanken zugehört? Um das Gewirr etwas verständlicher zu machen, denke doch mal (auch wenn du meinst, du weißt das doch sowieso)… denke einfach mal in voll ausformulierten Sätzen – und höre dir zu!

Besser ist es noch, wenn du dich mal hinsetzt, die Tastatur vor dir, und dann tippst du, was das Zeug hält. Unterhalte dich doch mal mit deinem ICH BIN oder der Seele (oder welchen Namen du auch immer für es hast). Schreiben ist wichtig, um das später nachlesen zu können. Du wirst erstaunt sein, welche Weisheit in dir steckt. Das merkst du vielleicht nicht unbedingt gleich beim Schreiben oder Denken, aber einen oder zwei Tage oder Wochen später wirst du überrascht sein, auch was die Energien angeht, die aus dem Text heraus zu fühlen sind.

Wenn du das jeden Tag machst, wirst du dich wundern, ich verspreche es dir!

Fang einfach an, dich z. B. über deine Gefühle auszulassen. Erzähle deiner Seele, was dich beglückt oder bedrückt. Und dann antworte für sie. Stell dir vor, du bist jetzt die Seele und möchtest deinem Menschen etwas zu seinem Kummer oder seinem Glück sagen. Schreibe flott weg, ohne nachzudenken! Du kannst nichts falsch machen!

Erzählen musst du das keinem, der normale, tief schlafende Mensch hält dich für verrückt. Aber du weißt es besser, oder? Da du sowohl der kleine Mensch bist als auch die wirklich unglaublich große, weise Seele, wirst du mit diesem Rollenspiel die Tür aufstoßen in den Bereich der übermenschlichen Wahrnehmung. Es sind nicht die körperlichen Sinne oder Gefühle, die dir die Weisheit deiner Seele vermitteln, es sind die Wahrnehmungen deines gesamten Seins, deines Bewusstseinskörpers, mit dem du die übermittelten Impulse auffängst und in menschliche Worte übersetzt.

Menschen, die gut und liebevoll mit sich selber reden, sind seelisch gesünder als die Denker dieser Welt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s