Manipulation

„Ich manipuliere nicht! Ich doch nicht! Wie kommst du bloß auf sowas?“ Ja, wie wohl? Ich sag’s dir: Alle manipulieren wir, was das Zeug hält. Da ist keiner ausgenommen, abgesehen von ein paar Aufgestiegenen Meistern, die inzwischen noch oder schon wieder verkörpert über die Erde wandeln. Gehörst du nicht dazu, manipulierst auch du! Das ist Fakt.

Wieso nimmst du das nicht wahr? Ganz einfach: Manipulation findet auf der unbewussten Ebene statt. Wie willst du wissen, was dir nicht bewusst ist? Von daher ist das „ganz normal“, wenn du nichts davon ahnst.

Aber wie sieht das denn nun aus, wenn einer unbewusst manipuliert? Im Allgemeinen nehmen wir das am deutlichsten wahr, wenn wir dieses (un)geliebte Spielchen beim anderen erkennen. Also sehen wir uns mal ein Beispiel an.

Nehmen wir an, du lebst mit einem netten, freundlichen, sehr verbindlich wirkenden Menschen zusammen. Er ist ein Psychopath. Um das mal vorweg zu nehmen: Ein Psychopath KANN, aber muss nicht zwangsläufig ein messerschwingender Massenmörder sein. Er mordet vielleicht auf andere Art, ohne Blut und Leichenteile. Er manipuliert, was das Zeug hält. Er saugt dir deine Lebensenergie ab, und das tötet auch.

Du fährst also im Auto. Er sabbelt und sabbelt unwichtiges Zeug. Nach der Kreuzung wird er für etwa zwei Kilometer still. Du siehst ihn fragend an. Nach weiteren fünf Sekunden sagt er zögernd: „Du bist bei Rot über die Ampel gefahren.“ Wirklich? Du bist durch die Aufmerksamkeit im Straßenverkehr abgelenkt, überlegst, hat er vielleicht Recht? Bist du wirklich bei Rot drüber gefahren? Du weißt es nicht mehr genau.

Ein anderes Mal stehst du im Bad und überlegst laut: „Der Duschvorhang sollte vielleicht auch mal wieder gewaschen werden.“

„Aber den hab ich doch erst letzte Woche gewaschen“, sagt dieser Mensch. Du hältst inne, kann das sein? Wann will er das denn gemacht haben? Und warum? Da liegt bergeweise schmutzige Wäsche herum, die es dringender nötig hätte, mal die Waschmaschine von innen zu sehen, warum hat er die nicht gewaschen? Der Duschvorhang hätte Zeit …

Er verunsichert dich. Ohne es zu merken, hast du jeweils Aspekte erschaffen, die losziehen, um die Antwort zu finden auf die offene Frage: Stimmt das, was er sagt? Es beschäftigt dich, deine Konzentrationsfähigkeit wird geringer, es kostet Kraft, mit diesem Menschen zusammenzusein. Alles scheint doppelt so lange zu dauern, als wenn du es allein tun würdest.

Dann fällt ihm am Sonntagnachmittag um halb vier ein: „Lass uns doch mal nach XY fahren (300 km Landstraße). Du liegst nach dem Nachmittagskaffee auf der Couch, sehr satt und sehr zufrieden. „Nein, ich glaube nicht, dass das ne gute Idee ist …“

„Du bist überhaupt nicht spontan“, moniert er jetzt in quengelndem Ton. Was wirst du jetzt tun? Wenn du weiter auf der Couch herumliegst, bist du nicht spontan. So etwas willst du dir nicht sagen lassen. Willst du aber aufgrund seiner Worte doch fahren, bist du auch nicht spontan, denn es handelt sich nicht mehr um Spontaneität, wenn du etwas nach einer Aufforderung tust. Du hast einfach die Arschkarte gezogen, du kommst gegen ihn nicht an. Er zieht an den Strippen, und du kannst dich überhaupt nicht wehren. Das ist Manipulation!

Wenn du dich fragst, warum einer so etwas tun sollte, wo liegt der praktische Nährwert für ihn darin? Ihm kann es doch egal sein, ob du spontan bist oder nicht.

Jemand, der manipuliert, tut dies, um etwas zu bekommen. Er will etwas ganz Bestimmtes erreichen. Egal, auf welche Art manipuliert wird und in welcher Form, eines ist allen gemeinsam: Der Manipulateur will deine Energie. Er nährt sich davon. Er empfindet ein Gefühl der Macht dabei, und er erlebt Glücksgefühle. Für einen Psychopathen ist Macht alles. Sein ganz kleines mickriges Selbstwertgefühl erfährt eine überdimensionale Steigerung, er ist süchtig danach, weil er sich selber nicht erträgt, so winzig, wie er zu sein glaubt. Er muss sich täglich diese Portion Machtgefühl holen, er kann nicht anders. (Du kannst es ganz klar an unserer politischen Spitze erkennen … Wie Volker Pispers sagt: „Sie will einfach nur gerne Kanzlerin sein, warum weiß ich auch nicht.“ Aber ich weiß, und du jetzt auch, oder?)

Und die anderen, die nicht derart krankhaft ihr Selbstwertgefühl mit Macht stabilisieren müssen, erleben das gleiche, vielleicht in einer etwas schwächeren Form, aber immer hat es mit Macht zu tun.

Macht an sich gibt es gar nicht, es wirkt aber solange, wie die Menschen daran glauben … einer, der sie ausübt, und einer, der sich dem unterwirft. Hast du einmal erkannt, auf welch subtile Art manipuliert wird, öffnet es deine Augen für mehr davon – aber es ist trotzdem schwer zu erkennen.

Du willst dich vor solchen Menschen schützen, nicht wahr? Ein Lichtkreis gefällig – oder ein Amulett vor dem bösen Blick? Einfach innerlich zumachen, keinen mehr reinlassen? Nein, auch nicht. Du kannst dich schützen, indem du innerlich aufmachst!

Ist das ein Widerspruch für dich? Dann sieh mal genau hin: Du kannst nicht vor Menschen weglaufen. Du kannst sie auch nicht auf Abstand halten, denn das bedeutet für dich Isolation. Du kannst dich aber auch nicht von anderen aussaugen lassen. Was also?

Indem du dich innerlich öffnest, dir erlaubst, deine Gefühle wieder zu fühlen und das ganze sogar noch zu steigern, noch mehr zu fühlen, noch viel mehr … das ist der Schutz, denn einerseits wirst du FÜHLEN KÖNNEN, wenn dich jemand zu manipulieren versucht, andererseits wirst du dir empfindsamere Menschen auswählen, die du Freunde nennen kannst. Du wirst nicht für einen machtbesessenen Chef arbeiten wollen, der es liebt, „die Puppen tanzen zu lassen“. Es werden andere Menschen in dein Leben kommen, die wenig oder gar nichts mehr mit diesen alten Energien zu tun haben.

Willst du diesen ganzen Mist mit einem Schlag auflösen, kann ich dir eine Empfehlung geben, die wirklich sehr, sehr hilfreich ist. Schreibe mir.

 

6 Antworten auf „Manipulation

  1. Ja…..das würde mich sehr interessieren, wie man diesem ganzen Mist mit einem Schlag auflösen kann.
    Ich konnte mich von meinem narzistischen Ehemann lösen, dazu brauchte ich all meine Kraft….
    Jetzt wohne ich als alleinstehende Frau in einem Mehrfamilienhaus. Einer, der Mitbewohner fühlt sich berechtigt, alles, was hier vor sich geht, zu kontrollieren und greift dabei auch zu illegalen Mitteln, wenn man sich nicht seinen Wünschen unterwirft. Es geht dabei um so lächerliche Nichtigkeiten, dass es verwunderlich ist. Zudem hatte der Mann schon 2 Herzinfarkte, doch es wird immer schlimmer.
    Weil er meinen Maler diese Woche bedroht hat, der auf MEINEM Autostellplatz stand, hab ich ihn nun angezeigt und der Hausverwaltung geschrieben, die ihm ein Abmahnung schicken will.
    Mir ist schon klar, dass es auch an mir liegen muss, weil ich diese Spielchen so lange nicht durchschaut habe und immer mit Entgegenkommen reagiert habe.
    Gerne würde ich den ganzen Mist mit einem Schlag auflösen. Bitte verraten Sie mir, wie das geht.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Margot Bechtler.

    Gefällt mir

  2. Was hab ich gerade gelacht. Schon mehrfach erlebt und auch selber mal ausgeübt.
    Manipulation gibt es so viel wie das Alphabet Buchstaben hat.
    Ich liebe dich doch, ich will doch nur dein Bestes, ich will dir nur helfen, ich will dich doch nur auf was aufmerksam machen, ich meine es nur gut mit dir, du liebst mich nicht mehr, du bist gemein zu mir, usw.
    Es steht immer das Wörtchen WILL dazwischen. Ich will etwas von dir, damit ich meinen Willen erreiche und mich endlich gut fühlen kann. Jeder darf da mal ganz ehrlich mit sich selber sein, was er denn eigentlich in Wahrheit vom anderen will. Ich,du, er, sie, es. Unangenehm allemal, aber hilft dem Wachstum und Aufwachen allemal.
    Danke Eva, bekommst Post von mir, ich will da selber noch genauer bei mir nachgucken.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s