Schwindelig?

Je weiter du dich öffnest und erlaubst, desto mehr neue Energie strömt durch deinen Körper.

Was aber, wenn du deine Muskulatur verspannst? Ich sags dir: Stau. Erstes Anzeichen: Schwindelgefühl.

Was kannst du dagegen tun? Bewusst entspannen, ausruhen, bewusst atmen, dich wieder öffnen.

Wie passiert so ein Stau? Du bist über deine Kräfte gegangen. Wenn du müde bist und immer weiter machst, vielleicht weil dich deine Tätigkeit begeistert, dann kann es passieren, dass du nach alter Art einfach die Muskeln unbewusst anspannst. Viele Menschen laufen mit dieser Spannung ihr ganzes Leben lang durch die Welt. Es ist normal geworden, sie merken es nicht einmal. Spannung hilft, gewisse Gefühle nicht wahrzunehmen. Wenn so etwas auch bei dir einst Automatik gewesen ist, kann es passieren, dass du jetzt unter der immens hohen Energiezufuhr diesen Vorgang nicht rechtzeitig wahrnimmst, vor allem dann, wenn du energietechnisch wieder eine Stufe höher geschaltet hast. Aber Vorsicht, es kann dich aus dem Körper drängen. Also rechtzeitig Pausen einlegen, langsam machen, atmen!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s