Ich soll so sein

Ich bin – so. Ich bin einfach so, wie ich bin. Meine Essenz ist göttlich, ich auch, aber nicht so. Meine Aspekte sind Anteile, die zu anderen Zeiten leben, sind Aspekte von Aspekten oder Fragmente. Sie sind nicht ich, aber sie gehören zu mir. Und ich bin ein Teil oder ein Aspekt des Göttlichen. Verrückt irgendwie.

Ich merke, alles ist genau so, wie es sein soll. Meine menschliche Unvollkommenheit – wenn man das mal neben die göttliche Essenz stellen will … Und nur dann kann man BEWERTEN, dass etwas unvollkommen ist, was es nicht ist, denn es ist genau so gemacht, es ist, wie es sein soll. Diese so bewertete Unvollkommenheit ist in sich vollkommen, denn wenn der Schöpfer in mir den menschlichen Teil unvollkommen geschaffen hat, ist das wiederum vollkommen, weil: ICH SOLL SO SEIN!

Wenn ich eine Skulptur schaffen wollte, der ein Arm fehlt, wenn das so sein soll, dann ist sie vollkommen, weil genau so gewünscht und gemacht.

Und so musst du auch mal dein menschliches Sein betrachten: Du bist perfekt geschaffen, um Erfahrungen in dieser dreidimensionalen Welt zu machen – und deshalb vollkommen.

Also hör auf, dich immerfort verändern zu wollen. Du kannst dich nicht besser machen, denn du bist bereits vollkommen! Geschaffen, um deinem göttlichen Wesen Rückmeldung zu geben über die Erfahrungen und Gefühle, auf das es seine Weisheit mehren kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s